Die Machtverhältnisse in der Tonträgerindustrie und deren - download pdf or read online

By Julia Schnabel

ISBN-10: 3668062099

ISBN-13: 9783668062092

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Medienökonomie, -management, observe: 2,0, Bauhaus-Universität Weimar, Sprache: Deutsch, summary: Als zu Beginn des 20. Jahrhunderts die Erfindung des Radios den ersten großen Umbruch im Machtgefüge der Musikindustrie einleitete, reagierten die damaligen Machtakteure so, wie es sich auch bei den nachfolgenden Machtumbrüchen beobachten lässt.

Damals lag der größte Anteil der Macht bei den Musikverlagen, die diese als Inhaber der Druck- und Aufführungsrechte ihrer Künstler sowohl auf den Künstler (durch vertragliche Einschränkungen) als auch auf den Konsumenten (durch ein eingeschränktes Musikangebot) ausübten. Musiker traten auf, wo guy ihnen vor- schrieb, dass sie auftreten sollen. So lag in Konzertbesuchen die einzige Möglichkeit für Musikliebhaber, Musik zu konsumieren. Die Verbreitung von Radiostationen befreite die Musik, ihre Hörer und Urheber von einigen Einschränkungen der Machtakteure, deren erste Reaktion auf diese Entwicklung Ignoranz warfare. Der oligopolistische Charakter des Musikmarktes bot den einzelnen etablierten Marktteilnehmern Sicherheit in shape von Markteintrittsbarrieren und den Luxus einer überschaubaren Zahl marktinterner Konkurrenten. Eine Erfindung wie das Radio erschien ihnen nicht als potenzielle Gefahr und noch weniger als ursächliche Grundlage, aus welcher ernst zu nehmende neue Marktteilnehmer resultieren könnten. Diese Fehleinschätzung wurde sichtbar, als die Umsatzzahlen der stay- Einnahmen zurückgingen, da der Musikkonsum über das Radio den Konsumenten sowohl zeitlich als auch örtlich und finanziell weniger band.

Die Erfindung des Radios warfare ein neuer Machtfaktor, der die Musikindustrie unvorbereitet, aber nicht überraschend traf und die erste große Krise zur Folge hatte. Aus dieser Systemstörung resultierte eine Verschiebung und Umverteilung der Machtverhältnisse, welche die etablierten Marktakteure zu einer Reaktion zwang. Nach ersten Versuchen, die Bedrohung zu bekämpfen, resignierten die Musikverlage und stabilisierten das process wieder, indem sie mit den Radiostationen kooperierten, den Störfaktor in ihr eigenes process integrierten und so ihre Vormachtstellung wieder festigen konnten.

Ähnliche Vorgänge konnte guy im Laufe der jungen Geschichte der Musikindustrie schon wiederholt beobachten. In meiner Bachelorarbeit möchte ich eben diese Vorgänge strukturiert aufzeigen und eine sozioökonomische Betrachtung der aktuellen Machtverhältnisse in der Musikindustrie und deren mögliche Verschiebung durch die fortschreitende Digitalisierung anstellen.

Show description

Read or Download Die Machtverhältnisse in der Tonträgerindustrie und deren mögliche Verschiebung durch die Digitalisierung: Eine sozioökonomische Betrachtung (German Edition) PDF

Similar media studies books

Download PDF by Heiko Haupt: Wenn Medien lügen: Ein Blick hinter die Kulissen von

Medienschelte und Journalisten-Bashing – ein activity, den mittlerweile viele betreiben. Nicht ohne Grund: Immer öfter drängt sich der Verdacht auf, dass die Presse eher verschleiert anstatt aufzuklären und unsere Nachrichten vielfach manipuliert sind. Dass Medien die Wahrheit verzerren und das Berufsethos ihrer Macher in vielen Fällen auf der Strecke geblieben ist, ist leider Fakt.

Get Die neue Macht der Öffentlichkeit: Der Kampf um die PDF

Werfen Sie gemeinsam mit uns einen Blick auf das neue, digitale Österreich. Wie wird öffentliche Meinung gemacht? Wie verändert sie sich? was once beeinflusst sie im neuen digitalen Zeitalter der Kommunikation? Wie schafft die digitale Transformation in unserer Gesellschaft neue Formen von Öffentlichkeit und eie werden damit die Prägung öffentlicher Meinung und die Rolle von Medien und Meinungsmachern verändert?

Download e-book for iPad: Upbeat: Nine Lives of a Musical Cat by David Amram

David Amram-composer, jazz artist, conductor, and international track pioneer-has been defined by way of the Boston Globe as "the Renaissance guy of yank track. " From early collaborations with Kerouac and Sinatra, selected through Leonard Bernstein because the ny Philharmonic's first composer in place of dwelling, Amram's artistry has taken him from live shows with Willie Nelson to jamming with the Massai tribe of Kenya.

But I thought all witches were wicked: Hexen und Zauberer in by Tanja Lindauer PDF

Machthungrige oder verwirrte Zauberer, Kinderfresserinnen, lustige Hexen, aber auch Überläufer und Zwischenwesen: Sie alle haben sich einen Platz innerhalb der phantastischen Kinder- und Jugendliteratur erobert. Sie kämpfen gegen Bösewichte, geben gute Ratschläge oder sind sogar selbst diejenigen, die es zu bekämpfen gilt.

Additional info for Die Machtverhältnisse in der Tonträgerindustrie und deren mögliche Verschiebung durch die Digitalisierung: Eine sozioökonomische Betrachtung (German Edition)

Sample text

Download PDF sample

Die Machtverhältnisse in der Tonträgerindustrie und deren mögliche Verschiebung durch die Digitalisierung: Eine sozioökonomische Betrachtung (German Edition) by Julia Schnabel


by Brian
4.3

Rated 4.68 of 5 – based on 31 votes